Katastrophen, Kriege, Klimaflucht? Wie der Klimawandel auf Flucht und Migration einwirkt

Zeit: 10. Mai 2023, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Ort: Universität Osnabrück, Gebäude 01, Hörsaal E01, Kolpingstr. 7

Dr. Benjamin Schraven, Migrationsexperte, Research Associate des German Institute of Development and Sustainability (IDOS)

Die möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf bewaffnete Konflikte, Flucht- und Migrationsprozesse lösen nicht zuletzt im globalen Norden Besorgnis aus. Szenarien eines schon bald bevorstehenden Massenansturms von zig Millionen „Klimaflüchtlingen“ aus Afrika oder Teilen Asiens in Richtung Europa erfreuen sich in Politik und Medien einer gewissen Beliebtheit. Dabei kommt die Forschung zu den Zusammenhängen zwischen Klimawandel und Migration bzw. Klimawandel und Konflikten zu differenzierten Ergebnissen. Dieser Vortrag möchte die komplexen Wechselwirkungen zwischen Erderwärmung, Konflikten und menschlicher Mobilität skizzieren und aufzeigen, welche grundsätzlichen politischen Schlussfolgerungen sich aus dieser Analyse ergeben. 

Hier geht es zur Aufzeichnung des Vortrages